« zurück «Seite 2 von 8 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8» nächste »


12.09.2015 Senne-Cp in Oerlinghausen

 

Hildegard und Geelke starteten beim Senne-Cup und erreichten bei 33 Startern den 9. Platz und ein sehr gut mit 84/100Punkten.


Herzliche Glückwünsche!!! Das habt ihr toll gemacht!



aktualisiert am 11.10.2015


Unser erstes Hummeltreffen am 12.09.2015

 

Die Hummelchen sind ausgeschwärmt – und wieder ins Nest zurückgekehrt, zum allerersten Wurftreffen in Waldstetten. Immerhin acht von zehn waren dabei, und alle sind sie sooo groß geworden. Groß genug jedenfalls für die ersten Vorschulübungen im Leben eines Retrievers. Alles drehte sich um Basics – in jeder Hinsicht.


Zu den absoluten Basics eines Treffs in Mariannes legendärem Bauwagen gehören: Semmeln, Kaffee, Käse, Wurst, Salate, Kuchen. Kurz: Verpflegung für die Zweibeiner im Überfluss. Zum Glück war’s so warm, dass die Tafel im Freien vor dem Bauwagen aufgebaut werden konnte. Drinnen wär’s wahrhaftig zu eng geworden. Auf längere Sicht wird wohl der Bau eines Wegwarten-Stadels nötig sein.


Freilich gab’s auch für die Hunde Basics. Und mit Tanja – Hurra! – auch eine Hummelbesitzerin, die als Hundeprofi das Training in die Hand genommen hat. Das Wichtigste auch hier: die Leckerle. Die erste Lektion für die Hummel-Besitzer war: Wie belohne ich richtig? Die Botschaft wurde mit viel Spaß an den Mann oder die Frau gebracht – danke, Tanja!


Die Hummeln haben es schnell kapiert. Sitz, Platz, bleib, hier, Fuß: Die Kleinen haben das kleine Einmaleins für ihr zartes Alter schon sehr ordentlich drauf. Und spielen durften sie dann auch noch. Damit sind wir beim Allerwichtigsten aller Basics beim Wegwarten-Treff: dem Spaß, den Menschen und Hunde miteinander haben. Ich freu mich schon aufs nächste Mal!


Christina



aktualisiert am 11.10.2015


Nach getaner Arbeit ist gut ruhen......

 

29. + 30.08.2015
Wasser-WT – „ Gründeln im Forst „  Sulzbach-Rosenberg


6 Wochen nachdem sie ihren ersten Wurf  mit 10 Welpen liebevoll und mit großer Sorgfalt aufgezogen hat gewinnt Flora zum 2. Mal mit gleicher Punktzahl 97/100 und vorzüglich den WT in der A.

Sie hat wie immer sehr zuverlässig und mit großer Begeisterung ihre Aufgaben gelöst.
Manchmal wäre ich dankbar wenn sie ihren Rückweg mit etwas weniger speed antreten würde......;-))))


Petra und Firan starteten in der F:
Von der 13 Startern konnten leider nur 5 bestehen.
Firan belegt den 5. Platz mit 63/100 Punkten.
Bei diesem WT ohne O durchzukommen ist schon eine sehr schöne Leistung Petra.
Herzlichen Glückwunsch!!


Elu startete in der O und konnte mit 84/100 Punkten und sg den 4. Platz belegen.
Ich bin richtig stolz auf mein schwarzes Mädchen;-)


Es war ein schönes und erfolgreiches Wochenende für uns Wegwarten da wir in der Klasse A – F – und O alle bestanden haben wenngleich uns Petrus  etwas weniger Sonnenschein und Hitze hätte bescheren können !!!



aktualisiert am 22.09.2015


Auch Hoku und Haya ...

 

... sind nicht nur gut in ihrem neuen Zuhause, sonder jetzt auch im Web angekommen ;-).

 

>> Hoku von der Wegwarte <<    und    >> Haya von der Wegwarte <<



aktualisiert am 20.09.2015


Enyos Einstieg in die O3 im Taunusstein ...

 

Ich kann gar nicht mehr aufhören zu grinsen!


Heute ist Enyo beim Obedienceturnier in Taunusstein einen vorzüglichen Platz 1 mit 285,5 / 320 Punkten gelaufen. Ich bin sprachlos! Unser Erster 3er Start nimmt ein Ende, wie ich es mir nicht hätte träumen lassen! Ich bin so stolz auf meinen Buben! Hach!


Taunusstein hat uns Glück gebracht und Enyo war so gut wie noch nie! Ich war zwar mit einem etwas mulmigen Gefühl aufgewacht, da unsere Generalprobe am Donnerstag so komplett schief lief, aber mein Gefühl sollte sich nicht bestätigen. Unser erstes Turnierziel war schon nach den Gruppenübungen erreicht. Keine 0! Sogar eine 9 und eine 8 und es zeichnete sich schon ab, was sich durch die Prüfung ziehen sollte.

 


Weiter ging es mit den Einzelübungen. Trotz sehr langer Pause zwischen den Gruppenübungen und den Einzelübungen und gefühlten 40 Grad Celsius auf dem Platz, war mein Schwarzer konzentriert und für diese Temperaturen flink unterwegs. Das sollte auch belohnt werden und so gab es in fast jeder Übung vorzügliche Bewertungen.


Sogar der Richtungsapport der am Donnerstag so überhaupt nicht funktionieren wollte, Enyo sollte es heute besser machen. Er ging schnell raus, stoppe schnell und direkt am Kegel, Aufnehmen super sauber, etwas zögerlich in die Grundstellung 9,5 von 10 möglichen Punkten. Nun war ich endgültig auf Wolke sieben!!!


Insgesamt war mein Hund einfach nur cooool! Ich freue mich riesig über unseren perfekten Einstieg in die höchste Klasse. Eine O3 ohne 0 gleich beim ersten Start, das allein ist für uns ein Riesenerfolg, mit dem ich nie gerechnet hatte. Super! Ich freue mich riesig und bin einfach nur stolz auf den besten Labrador der Welt!



aktualisiert am 20.09.2015


Wegwartentreffen mit Martin Kuse 2015

 

Das Wegwarten-Sommertreffen mit Martin Kuse war zwar seeehr nass, aber ein voller Erfolg.

 

>> zum Bericht <<



aktualisiert am 11.11.2015

« zurück «Seite 2 von 8 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8» nächste »

eine Seite zurück    zum Seitenanfang
Aktualisierung: 16/01/2018 - 18:39 / Redakteur:   druckeroptimierte Seite anzeigen