Basilea von der Wegwarte

Gesundheit:

Optigen: beide Eltern Typ A1 = normal/clear PRA-frei
HD: A1 / A1
ED: frei / frei



Prüfungen:

"Mein Name ist Basilea (heisst übersetzt "die Königliche").

Mein Herrchen meinte, das passt zu mir und ich muss sagen, wenn ich ab und zu mein Spiegelbild in der Terrassentür betrachte - er hat recht!
Damit zeigt sich schon mal ein besonderes Merkmal von mir: Ich hab nämlich sehr viel Selbstvertrauen - und Temperament. Leider bleibt mir nicht viel Zeit, meinen Kopf durchzusetzen, weil mein Herrchen nennt sich eigentlich auch nicht Herrchen, sondern Hundeführer - na ja, wenn er meint ...



Aber seitdem macht er ganz komische Übungen mit mir. Angefangen hat alles mit "Sitz", "Bleib", "Platz" und einer komischen Schnur um den Hals. Und immer wieder sagt er:"Fuss". Irgendwie war das sehr langweilig für mich - kann ich doch schon alles :-). Habe ich doch schon mit meiner Schwester Binia bei Marianne, meiner Züchtermama gelernt. Auch das "Komm" mit der Pfeife war eine Kleinigkeit für mich. Schwieriger ist es dann geworden, als er mir im Wald eine Stelle gezeigt hat und immer "suuuuuuuuuuuuuuch" gesagt hat. Hm, da bin ich mir noch nicht so sicher, was er will - aber ich glaube, die nächsten Male mach ich´s einfach mal, weil ich hab am Ende nämlich eine Rehdecke gefunden - und drunter war mein Futternapf. Ja, nächstes Mal mach ich´s - wo er sich doch dann immer soooo freut und mich total hysterisch lobt. "Wirst ein guter Jagdhund", sagt er dann immer und spricht ab und zu von JPR und BLP und Wesenstest und lauter komischen Sachen, die mich aber erst nächstes Jahr interessieren. Weil noch bin ich ja: Ein süsser Welpe!"

Basilea von der Wegwarte
Und wie sieht´s der Hundeführer:
Basilea hat sich super bei uns eingelebt. Sie ist tatsächlich ein Energiebündel und überaus gelehrig, sowohl was die Grundkommands angeht, als auch ihre jagdlichen Anlagen kommen deutlich zum Ausdruck. Dass dem so ist, ist letztlich Hauptverdienst von Marianne, die die Hündin super "vorbereitet" an uns abgegeben hat und mir auch jetzt noch als Erstführer mit Rat und Tat zur Seite steht.
Vielen lieben Dank dafür!
Basilea wird nun ganz vorsichtig und langsam an ihre jagdlichen Aufgaben/Dummyarbeit heran geführt. Kleine Schleppen und Suchen macht sie schon ganz toll, muss aufgrund ihrer Schnelligkeit noch ab und zu eingebremst werden. Alles in Allem: Man wird noch viel hören von den B-Wegwarten ;-)).

Ralf Sassalla
Basilea von der Wegwarte Basilea von der Wegwarte und Mama Come Fast Esprit

eine Seite zurück    zum Seitenanfang
Aktualisierung: 02/10/2009 - 21:18 / Redakteur: Webmaster   druckeroptimierte Seite anzeigen