Enyeto von der Wegwarte

geb. 28.02.2010

 

 

Gesundheit:

 
HD: A2 / A2
ED: frei / frei

 

Wesenstest:

bestanden (04.09.11, Diedenbergen)

 

 

Obedience

 

 

 

Besitzer: Diana Ripp

 

 

Enyeto von der Wegwarte
Enyeto von der Wegwarte
(läuft wie ein Bär)

 

Enyo ist ein ausgesprochen "pflegeleichter", unerschrockener, stürmischer und liebenswerter kleiner "Draufgänger".

Schon auf der Heimfahrt hat er das Auto und seine zukünftigen Mitbewohner neugierig wie er nun mal ist, kletternd kennen gelernt. So war es für uns ganz klar, dass er den Heimweg im Kennel verbringen musste, und nicht wie geplant auf meinem Schoß.

Zuhause angekommen, fühlte er sich sofort wohl und von Müdigkeit war keine  Spur. Sofort und unerschrocken forderte er unsere siebenjährige Mischlingshündin Jule zum Spiel auf. ( Immerhin misst unsere Jule 62 cm !! ) Die ließ sich nicht lange bitten und beide tollten in unserem Garten. Ich kann Jule gut verstehen, denn wer kann schon diesem süßen kleinem Kerl widerstehen! Diese Begeisterung ist bis heute nicht weniger geworden. Es ist einfach schön wie gut die zwei sich verstehen und es macht viel Spaß, Ihnen beim Spielen zu zusehen!

 
Dank hervorragender "Prägung" bei Marianne kommt Enyo zuverlässig und blitzschnell auf Doppelpfiff, auch auf "Enyo" hört er immer besser. Da "Enyo" in die Obedience -Fußstapfen von "Jule" treten soll, geht es schonregelmäßig auf den Hundeplatz.

Er lernt sehr schnell und daher gehören "Sitz", und "Steh" schon zu unserem Repertoire. Auch die Anfänge der Fußarbeit werden fleißig geübt. Nicht nur Enyo hat viel zu lernen, sondern auch ich, und so hatten wir beide am Pfingstmontag unser erstes Dummy-Training. Wie zu erwarten, hatten wir riesigen Spaß.

Dem kleinen Kerl ist anzusehen, dass er mit uns genau so zufrieden und glücklich ist wie wir mit ihm.


Danke, dir Marianne, für diesen sehr gut geprägten Welpen!

 

Diana Ripp

 

Auszug aus dem Wesenstest:

Insgesamt ein freundlicher, führerbezogener Rüde mit sehr ausgeprägten jagdlichen Anlagen, der für jede Situation über die notwendige Sicherheit verfügt.

Enyetos Einstieg in die O3 im Taunusstein am 23.08.15:

 

Ich kann gar nicht mehr aufhören zu grinsen!


Heute ist Enyo beim Obedienceturnier in Taunusstein einen vorzüglichen Platz 1 mit 285,5 / 320 Punkten gelaufen. Ich bin sprachlos! Unser Erster 3er Start nimmt ein Ende, wie ich es mir nicht hätte träumen lassen! Ich bin so stolz auf meinen Buben! Hach!


Taunusstein hat uns Glück gebracht und Enyo war so gut wie noch nie! Ich war zwar mit einem etwas mulmigen Gefühl aufgewacht, da unsere Generalprobe am Donnerstag so komplett schief lief, aber mein Gefühl sollte sich nicht bestätigen. Unser erstes Turnierziel war schon nach den Gruppenübungen erreicht. Keine 0! Sogar eine 9 und eine 8 und es zeichnete sich schon ab, was sich durch die Prüfung ziehen sollte.

 

Weiter ging es mit den Einzelübungen. Trotz sehr langer Pause zwischen den Gruppenübungen und den Einzelübungen und gefühlten 40 Grad Celsius auf dem Platz, war mein Schwarzer konzentriert und für diese Temperaturen flink unterwegs. Das sollte auch belohnt werden und so gab es in fast jeder Übung vorzügliche Bewertungen.

 

Sogar der Richtungsapport der am Donnerstag so überhaupt nicht funktionieren wollte, Enyo sollte es heute besser machen. Er ging schnell raus, stoppe schnell und direkt am Kegel, Aufnehmen super sauber, etwas zögerlich in die Grundstellung 9,5 von 10 möglichen Punkten. Nun war ich endgültig auf Wolke sieben!!!

 

Insgesamt war mein Hund einfach nur cooool! Ich freue mich riesig über unseren perfekten Einstieg in die höchste Klasse. Eine O3 ohne 0 gleich beim ersten Start, das allein ist für uns ein Riesenerfolg, mit dem ich nie gerechnet hatte. Super! Ich freue mich riesig und bin einfach nur stolz auf den besten Labrador der Welt!

bgh-kl.jpg
enyo1.jpg
enyo2.jpg
enyo3.jpg
enyo_pruefg.jpg
Hunde_2177.jpg
Hunde_2195.jpg
jpr-web-klein.jpg
okt_2191.jpg

eine Seite zurück    zum Seitenanfang
Aktualisierung: 12/09/2015 - 15:27 / Redakteur: Webmaster   druckeroptimierte Seite anzeigen