Newcomer Trophy in Aßlar


Newcomer Trophy... Um überhaupt erst einmal kurz zu erläutern, was das
bedeutet: Aus ganz Deutschland kommen am 18.09. im hessischen
Aßlar die besten jungen Hunde zusammen, um ihren Meister zu ermitteln.

Unter den fast 100 gestarteten Hunden fand man auch vier D-Wegwarten:
Dahja, Dela, Dianas Nike und Distel wollten ihr Glück versuchen.

Distel - Dianas Nike - Dela - Dahja


Dass die NCT nicht einfach ist, war bekannt. Doch in diesem Jahr war es noch ein wenig schwieriger: Die Richter gestalteten sie als anspruchsvollen F-Workingtest, den am Ende 2/3 der Starter nicht bestehen konnten. Unter ihnen war leider auch Distel, die zwar großartig arbeitete, einmal aber einfach kein Suchenglück hatte. Aber 95/120 Punkte bei einer Nullrunde sprechen wohl für sich!


Besser lief es für ihre drei Schwestern:
Dahja erreichte einen sehr guten 19. Platz mit 100/120 Punkten.
Dela erreichte einen Punkt mehr und wurde mit 101 Punkten Siebzehnte.
Nike brachte es auf sehr gute 105/120 Punkten, was am Ende Rang 13
bedeutete.
Und "Klein"-Enyeto war auch vor Ort, um sich schon einmal an zu schauen, was ihm
da vielleicht einmal bevorsteht. Natürlich drückte er seinen Halbschwestern
auch ordentlich die Pfoten ;-). So wie "Oma" Esprit, die gleichfalls zur moralischen Unterstützung ihrer "Enkel" angereist war ;-)))

 

 Distel - Dianas Nike - Dela - Dahja - Esprit - Enyeto


Auch wenn es letztendlich für keine Wegwarte zum Sprung in die
Spitze gereicht hat, konnte man äußerst zufrieden sein.



Es war eine schöne Veranstaltung mit sehr anspruchsvollen Aufgaben und unsere D's haben wieder einmal bewiesen, dass sie zu konstanten, tollen Leistungen im Stande sind.


Nach diesem Tag kann man nur sagen: Wir sehen uns in der F! ;-)

 

Christian Brinkmann

eine Seite zurück    zum Seitenanfang
Aktualisierung: 30/09/2010 - 17:40 / Redakteur: Webmaster   druckeroptimierte Seite anzeigen