E-Wurf Treffen am 14.08.2010

 

 

Hallo, ich bin Etchemin von der Wegwarte, genannt Etchi, und ich möchte euch von einem supercoolen Wochenende berichten. Am Sonntag habe ich Marianne besucht und dort alle meine E-Brüder und -Schwestern nach einem halben Jahr wiedergesehen. Mann, war das mordsaufregend und spannend zu sehen, wie sich alle so verändert haben. Ganz schön groß geworden, die Bande.
Zuerst trafen sich unsere Frauchen und Herrchen in Mariannes Bauwagen und schlugen sich bei einem opulenten  Frühstück die Bäuche voll (ohne uns, so eine Gemeinheit!!). Dort wurde dann ausgiebigst über uns getratscht und mit unseren tollen Eigenschaften geprahlt, (was ich nur allzu gut verstehen kann!!).
Danach durften wir dann endlich zeigen, was wir schon alles gelernt haben (oder auch nicht).
Die erste Übung ließ sich ganz gut an: Leckerchen im Napf und der dann in einiger Entfernung aufgestellt. Auf den Befehl „Voraus“ schnurstracks hinlaufen und fressen. Eigentlich ganz easy, ... wenn mir mein Frauchen nicht ständig mit der Hand vor der Nase rumgewedelt hätte und ich den Napf so gar nicht richtig  sehen konnte. Enyo dachte wohl, er sieht nicht recht, nur 1 Leckerchen?  Da hat Marianne bestimmt auf dem Weg dorthin noch weitere versteckt und er suchte fleißig auch die Umgebung ab. Tja, wir sind halt von der Obedience- und Rettungshunde-Fraktion und keine Dummy-Arbeiter. Die haben es uns dann ganz schön gezeigt. Von wegen Leckerchen im Napf! Sie apportierten fleißig ihre Dummys, nicht nur geradeaus, manche auch schon in andere Richtungen. Das ließ uns wirklich vor Neid erblassen, aber das übt die Dummy-Fraktion ja auch schon eine Weile. Trotzdem, Hut ab!
Gut gefallen hat mir auch die sogenannte „kleine Suche“. Da mussten wir Leckerchen auf dem Boden suchen. Und was für dicke Brummer. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Treffen. Da machen wir bestimmt die „große Suche“  mit Leckerchen, groß wie Ziegelsteine!!
Bei vielen weiteren lustigen Wettspielen verging die Zeit wie im Flug! Siegerin wurde Enola mit Anke (Danke Anke!!). Aber unter uns, ich bin natürlich von allen der Größte, (wenn auch nur in cm und… für mein Frauchen sowieso!). 
Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig auf das nächste Treffen in einem Jahr. Mal sehen, wie sich unsere „Karrieren“ bis dahin so weiter entwickelt haben.

So long
Euer Etchi („der Größte“)

 

eine Seite zurück    zum Seitenanfang
Aktualisierung: 22/09/2010 - 22:40 / Redakteur: Webmaster   druckeroptimierte Seite anzeigen